Der Elefantenfels

Der Elefantenfels

Der Elefantenfels ist ein großer Trachytblock am Rande der Strada Statale 134 von Anglona und befindet sich ein wenig außerhalb von Castelsardo. Der Ursprung dieses Felsen ist reichlich ungewöhnlich: Er gehörte zum Felskomplex des Monte Casteddazzu, hat sich in der Folge gelöst und ist bis zum Straßenrand herabgerollt. Durch den Erosionsprozess hat der Fels seit Urzeiten und auch durch die allgemeine Vorstellungskraft die Form eines urzeitlichen Dickhäuters angenommen, welcher den Rüssel Richtung Straße baumeln lässt. Der Elefantenfels ist auch unter dem Namen von Sa Pedra Pertunta bekannt, was “durchlöcherter Fels” bedeutet und auf die außergewöhnliche Form hinweist. In dessen Innenraum wurden nachfolgend und an unterschiedlichen Stellen zwei domus de janas aus dem Neolithikum ausgeschlagen, welche Reliefs von einer gewissen Bedeutung und elementare Zeichnungen aus dem Tier- und Pflanzenreich beinhalten. Der ausgehauene Bereich ist klein und ist in den meisten Fällen eine Art Vorraum. Sie sind von unregelmäßigen Ausfassungen gekennzeichnet und verfügen über Meißelarbeiten an den Wänden, Reliefverzierungen, Rinderhörner, Stierdarstellungen und Einfassungen auf einem niedrigen Sockel, welcher im Fels erhalten ist.

Address
07031 Castelsardo