Waffen und Werkzeug

Waffen und Werkzeug

Die Tradition, eine Waffe zu besitzen, ist bei den sardischen Einwohnern stark verwurzelt. Es gibt keine Familie, die keine Jagdwaffe besitzt. Es handelt sich oft um antike Waffen, die fein verziert und in einigen Fällen ziseliert sind und einen gemeißelten Gewehrkolben besitzen. In diesen privaten Arsenalen kommt die lokale Kunst nicht zum Tragen. Messer, Gewehre, Dolche und Säbel wurden alle “kontinental” erzeugt.
Erst vor Kurzem ist auf Sardinien ein lokales Kunsthandwerk entstanden, welches die Herstellung von fein verarbeitenden und ziselierten Klingen vorsieht. So sind einige wichtige Schulen entstanden, welche formal mit der Tradition der einzelnen Länder verbunden sind.
Darüber hinaus existieren auf Sardinien weitere Beispiele für die Herstellung von Dekorationen. Eines betrifft Siegel und Stempel, mit welchen die Oberfläche des Brots und der Focacce (weiße Pizza) vor dem Backvorgang oder von Butterpäckchen zur Herkunftserkennung gekennzeichnet wurden.